Einrichtungsideen

January Januar 12, 2022

Klingt gut: So bewahrst du deine Schallplatten richtig auf

3 min. lesen zum Thema:

Egal, wie schnell die Technik sich weiterentwickelt, es scheint, als ob Schallplatten uns noch eine Weile begleiten werden. Im ersten Halbjahr 2021 stieg der Umsatz von Schallplatten in Deutschland um 49,5 % (Quelle: BVMI-Halbjahresbilanz) und dieser Aufwärtstrend beweist, dass Musikfans aller Generationen einfach nicht genug von diesem traditionellen Musik-Format bekommen können. Vinyl ist zurück, weswegen wir nach der besten Art und Weise suchen wollten, deine wachsende Sammlung zu schützen und sicher aufzubewahren.

Die Art, wie wir Musik hören, hat sich in den letzten 40 Jahren ziemlich verändert. Damals erschien die Kassette wie die ultimative technische Errungenschaft. Doch schon wenig später füllten Zimmer auf der ganzen Welt sich mit CD-Stapeln. Jedes Jahrzehnt hatte so seine neue Art des Musikhörens. Heute in den 2020ern haben wir mit nur einem Klick Zugriff auf so gut wie alle Musikstücke – und das sowohl zu Hause als auch unterwegs. Das gesamte Musik-Universum befindet sich nunmehr in der Cloud. Es war noch nie so leicht, die neueste Single unserer Lieblingsband zu genießen.

Und trotzdem ist für manche Authentizität wichtiger als Schnelligkeit und Bequemlichkeit. Vinyl wurde zuerst 1930 in den USA von einer Firma mit dem Namen RCA Victor verkauft. Die Technologie ist nun über 90 Jahre alt und keiner der modernen Nachfolger von Schallplatten konnte es je so richtig mit ihrem Charme aufnehmen. Das Gefühl, wenn die Nadel sich in die Rillen einfügt, das leichte Knistern und die Unebenheiten im Ton. Schallplatten haben für all jene, die eine echte musikalische Erfahrung suchen, viel zu bieten. 

Egal, ob du seit deiner Kindheit sammelst oder Schallplatten erst vor Kurzem für dich entdeckt hast, vermutlich möchtest du wissen, wie du deine wertvollen Sammlerstücke am besten pflegst. In Sachen Langlebigkeit kommt niemand an die Schallplatte heran. Wenn sie gut gepflegt wird, kann sie mehr als 100 Jahre halten und überlebt so locker um Jahrzehnte ihre Verwandten, die CD und die Kassette. Damit auch deine Platten-Hits ein hohes Alter erreichen, wollen wir hier ein paar Tipps zum Thema richtige Schallplatten-Aufbewahrung mit dir teilen.

In Form bleiben: Die Kunst der Schallplatten-Aufbewahrung

Kim Bruun von Berlins berühmtem Schallplattenladen Bikini Waxx erinnert uns daran, dass eins der größten Probleme von Sammlerinnen und Sammlern das Verziehen der Platten ist. Man spricht vom Verziehen, wenn die Platte verbogen oder verformt ist und daher nicht mehr abgespielt werden kann. Um das Verziehen des Vinyls zu verhindern, ist es ganz wichtig, die Schallplatten nie aufeinanderzustapeln. Am besten bewahrt man Schallplatten vertikal nebeneinander und nicht horizontal auf. Der Grund: Das Gewicht des Stapels kann irreparable Schäden anrichten. Diese Art der Aufbewahrung stellt ebenfalls sicher, dass wertvolle Cover in Top-Zustand bleiben. Ein beschädigtes kunstvolles Cover ist schließlich der Albtraum eines jeden Musikfans. Behalte deine Sammlung also gut im Auge und sei vorsichtig, wenn du eine Platte aus dem Regal ziehst.

Kühl halten: Schaffe das beste Klima für deine Schallplatten

Die richtige Außentemperatur ist zur Verbeugung von verzogenen Schallplatten das A und O. Bewahre deine Platten immer an einem kühlen, trockenen und idealerweise gut belüfteten Ort auf. Die idealen Bedingungen für Schallplatten liegen bei Temperaturen um die 18–21 °C und bei einer Luftfeuchtigkeit von 35–40 %. Für Amateur-Sammlerinnen und -Sammler ist der wichtigste Tipp jedoch, die Alben von Heizungen und Lüftungsschächten sowie feuchten (gieße deine Pflanzen nie in der Nähe deiner Sammlung) oder fettigen Orten fernzuhalten. Überlege dir also gut, wie du deine Vinyl-Sammlung aufbewahrst – vor allem, wenn du gerne und viel in deiner offenen Wohnküche kochst.  

Leicht zugänglich verstauen: Plattenstauraum für den täglichen Gebrauch

Es ist wichtig, einfachen Zugriff auf die eigene Plattensammlung zu haben. Schließlich willst du sie dir regelmäßig anhören. Pflege deine wertvollen Alben also mit Sorgfalt und genieße sie so oft wie es geht, anstatt sie ungenutzt im Keller verstauben zu lassen. Schaffe ein System, das einfach zu verwenden ist, und kreiere so Plattenstauraum, an dem du dich erfreust.

Das richtige Ordnungssystem hat dabei die höchste Priorität. Möchtest du deine Platten nach Genre sortieren? Nach Veröffentlichungsjahr? Oder nach Künstler/-in? Jene, die es besonders systematisch mögen, sortieren ihre Platten vielleicht sogar alphabetisch. Doch um spontan zu bleiben, empfehlen wir, die Platten nach Genre zu sortieren. Das sorgt dafür, dass du zwischen verschiedenen Musikstilen hin- und herspringen kannst und Hits entdeckst, die dir vielleicht sonst entgangen wären. Was auch immer am besten für dich funktioniert, halte dich an dein System und investiere in Schallplattentrenner aus Karton oder Plastik, die du selbst beschriften kannst, um deinen eigenen Katalog zu erstellen.  

Sauber halten: Schütze deine Plattensammlung

Damit deine Schallplatten lange gut in Schuss bleiben, müssen sie mit Sorgfalt behandelt werden. Wir alle haben schon DJs dabei beobachtet, wie sie ihre Platten ganz sachte aus der Hülle gleiten lassen, um zu vermeiden, dass Fett oder Dreck von ihren Fingern auf die Hits gelangen. Das könnte die Klangqualität nämlich negativ beeinflussen. Denk daran, dass es sich bei Schallplatten um ein physisches Format handelt. Was also auf ihrer Oberfläche landet, kann man auch beim Abspielen hören – und zu viele Oberflächengeräusche ruinieren schnell den Hörgenuss. Hebe deine Schallplatten an den Kanten oder am Etikett in der Mitte hoch. So vermeidest du zerkratze Oberflächen. Sieh dir ebenfalls aufmerksam deinen Plattenstauraum an, um sicherzustellen, dass keinerlei scharfe Kanten oder Objekte, die Schaden anrichten könnten, in die Nähe deiner Sammlung kommen.

Zur Reinigung deiner Vinyl-Sammlung empfehlen wir dir eine Schallplattenbürste, idealerweise aus Kohlenstofffasern. Mit ihnen gönnst du deinen Lieblings-Hits einen sicheren Frühjahrsputz. Bei den meisten Schallplatten genügt es, sie einmal alle paar Monate mit dieser Bürste zu reinigen. Solltest du jedoch über eine Vintage-Platte stolpern, die etwas mehr Pflege benötigt, dann gibt es spezielle Reinigungsmittel, die zusammen mit einem Mikrofasertuch hartnäckigeren Dreck von Schallplatten entfernen. Folge einfach genau den Anweisungen und schon bald erstrahlt deine Platte hoffentlich in neuem Glanz.

Sobald deine Schallplatte wieder glänzt, ist der Moment gekommen, deine Sammlung in schützende Innen- und Außenhüllen zu verpacken. Beginne mit einer Innenhülle. Diese werden üblicherweise in Papierform mit der Platte geliefert und du solltest sie niemals wegwerfen. Solltest du an einem Upgrade interessiert sein, dann kann es sich lohnen, etwas mehr für eine antistatische Innenhülle auszugeben, die Staub fernhält und das Knistern reduziert. Wenn du ein besonders wertvolles Cover hast, dann kann es sich lohnen, als letzte Schutzschicht in eine Poly-Außenhülle zu investieren. Diese schützt beim Hinein- und Hinausziehen der Platte vor Kratzern und Schrammen. Ein echtes Muss für Sammlerinnen und Sammler. 

Ein Zuhause schaffen: So verstaust du deine Platten wie ein Profi

Wenn du gerade erst mit dem Sammeln begonnen hast, kommt hier eine kurze Vorwarnung: Eine Platte mehr ist niemals genug. Schon bald wirst du mehr Schallplatten besitzen, als du jemals gedacht hättest. Bereite dich also gut vor und plane im Voraus, welche Aufbewahrungsmöbel sich am besten für deine wachsende Sammlung eignen würden. Worauf solltest du beim Stauraum für Schallplatten achten? Worauf kommt es an, wenn du deine LPs sicher aufbewahren möchtest? Zuerst sind die Abmessungen des Schallplattenregals wichtig. Schließlich möchtest du, dass deine Platten perfekt passen. Sie sollen genug Raum zum Herausnehmen und Zurückstellen haben und die einzelnen Fächer sollten die richtige Höhe, Tiefe und Breite haben, damit die Platten perfekt an ihrem Ausstellungsort Platz finden. Für Musikliebhaber auf der Suche nach maßgefertigten Regalen ist Tylko zur besten Wahl geworden. Dank unseres einfach zu bedienenden Konfigurators kannst du ein ganzes Regalsystem oder ein kleines Schallplattenschränkchen gestalten. Jeder Abschnitt hat die ideale Größe für deine 12 und sogar 7 Zoll großen Sammlerstücke. Das robuste Type01 Regal ist speziell dafür entworfen, schwere Sammlungen zu beherbergen – das Ganze ohne durchzuhängen oder zu wackeln. Echt stabiler Stauraum, der viele Jahre hält. Egal, wie groß dein Zuhause ist, Tylkos personalisierbares Regalsystem macht das meiste aus deinem Platz und die Auswahl an Farben und Finishes passt sich jedem Einrichtungsstil an.

Zusammen aufbewahren: Schaffe dir ein DJ-Pult für zu Hause

Für all jene, die Platz sparen wollen, kann es praktisch sein, das technische DJ-Equipment und die Platten nebeneinander aufzubewahren. So geht weniger Platz verloren und spontanen Musiksessions steht nichts im Wege. Tylkos System mit Kabelkanälen und Regaloptionen ohne Rückwände ist ideal, um die elektronische Ausrüstung zu verstauen. Denn Regale ohne Rückwände sind perfekt für Schallplatten, da die in ihnen die Luft besser zirkuliert und die Ansammlung von Staub und Schimmel vermieden wird. Nimm dir Zeit, dein eigenes DJ-Set-up zu entwerfen – einen besonderen Platz, an dem du dich ganz der Musik widmen kannst. Das Aufbewahren von Schallplatten muss nicht kompliziert sein. Besuche einfach Tylko und erfahre mehr darüber, wie du das perfekte Zuhause für deine Vinyl-Sammlung entwirfst.